Schriftgröße A A A

FORSCHEN. ERINNERN. VERMITTELN.

 

 

LIEDER DES WIDERSTANDES – EIN KONZERTABEND MIT »DIE GRENZGÄNGER«

18. MAI 2017 | 20:00 UHR

Die Bremer Band „Die Grenzgänger“ interpretiert Lieder des Widerstandes neu: ein frischer Sound, ein ungewohnter Zugang. Sie erinnern mit ihrem Konzertabend an den Mut und die Courage der Menschen im Widerstand gegen das Hitler-Regime.
 
Brotfabrik, Bachmannstraße 2 – 4, 60488 Frankfurt am Main
Eintritt: Abendkasse: 15 €, Vorverkauf: 11 €, Mitglieder des Studienkreises: 8  €
 
 

 

Seminar: DAS VIDEOARCHIV »FRAUEN VON RAVENSBRÜCK« ALS LERNRESSOURCE

30. MAI | 13:00 UHR, Wiesbaden 

Die Filmemacherin Loretta Walz führt in das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ ein und zeigt Arbeitsmöglichkeiten auf. Die gesammelten Interviews beleuchten die Lebenswege von Frauen, die aus den unterschiedlichsten Gründen in der NS-Zeit verfolgt wurden.

Ort: Rathaus Wiesbaden, Schloßplatz 6, 65183 Wiesbaden (Raum 318, Fraktionssitzungssaal der SPD)

Anmeldung bei der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, Referat 2/III, Laura Brühl: laura.bruehl@hlz.hessen.de oder Tel.: 0611 − 324032  

 

Seminar: DAS VIDEOARCHIV »FRAUEN VON RAVENSBRÜCK« ALS LERNRESSOURCE

31. MAI | 14:00 UHR, Frankfurt/M.  

Die Filmemacherin Loretta Walz führt in das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ ein und zeigt Arbeitsmöglichkeiten auf. Die gesammelten Interviews beleuchten die Lebenswege von Frauen, die aus den unterschiedlichsten Gründen in der NS-Zeit verfolgt wurden.

Ort: Medienzentrum Frankfurt, Fahrgasse 89, Frankfurt am Main

Anmeldung: studienkreis@widerstand-1933-1945.de oder Tel.: 069 − 721575