Schriftgröße A A A

Archivwerkstatt zu widerständigen Frauen

12. Dezember 2018, 16:30-18:30 Uhr, Frankfurt am Main

Bei unserer Archivwerkstatt können die TeilnehmerInnen unter Anleitung nach Briefen, Manuskripten, Gerichtsurteilen und weiteren Dokumenten von widerständigen Frauen in unserem Dokumentationsarchiv recherchieren. Im Mittelpunkt stehen Toni Sender, Johanna Tesch und Johanna Kirchner. Alle drei Frankfurterinnen hatten für das Frauenwahlrecht gekämpft und waren nach Durchsetzung des Frauenwahlrechts als Politikerinnen der ersten Stunde in Frankfurt und darüber hinaus aktiv. Alle drei leisteten Widerstand gegen die Nazidiktatur und bezahlten dieses Engagement teilweise mit ihrem Leben.

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „Damenwahl – 100 Jahre Frauenwahlrecht“ im Historischen Museum Frankfurt am Main. Aufgrund einer begrenzten TeilnehmerInnenzahl. Wir bitte um vorherige Anmeldung unter Tel. 069-721575 oder E-Mail: [email protected]

Veranstltungsort: Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945, Rossertstr. 9, 60323 Frankfurt am Main

 

 

Zurück zu: Termine