18. September 2019, 19 Uhr, Frankfurt am Main
„Let’s meet under the tree“ – mit diesen Worten und seinem Entwurf einer poetischen Skulptur aus dem Abguss zweier ineinander verschränkter Bäume hat Ariel Schlesinger vor zweieinhalb Jahren den internationalen Wettbewerb um ein Kunstwerk auf dem neuen Museumsvorplatz gewonnen. Seither ist viel passiert: In Italien fand der Künstler einen Baum, der seiner Skulptur Modell stand, ebenso eine Gießerei, in der sie Gestalt annehmen konnte. Nun hat das zwölf Meter hohe Kunstwerk die Alpen überquert und seinen endgültigen Ort gefunden.
Aus diesem freudigen Anlass will das Jüdische Museum Frankfurt ein Spätsommerfest zur Einweihung der Skulptur feiern.
Der Abend beginnt mit einem Künstlergespräch und endet mit einem OpenAirKonzert der Dirty Honkers.
Veranstaltungsort: Jüdisches Museum Frankfurt, Bertha-Pappenheim-Platz 1, 60311 Frankfurt am Main
Kontakt und weitere Informationen unter:
https://www.juedischesmuseum.de/besuchen/juedisches-museum-frankfurt/